In eigener Sache

Der harte Kern des Vereins sucht dringend Verstärkung. Also Leute, die aktiv mitmachen und mitgestalten wollen. Wir treffen uns einmal monatlich Donnerstags 20 Uhr um Aktuelles zu besprechen und Entscheidungen zu treffen. Ruf bitte an um zu erfahren wo die Sitzung stattfindet, die Telefonnummer findest Du hier, oder Du verwendest unser Kontaktformular.

Die Struktur des Vereins

Der Verein besteht aus Fördermitgliedern und Aktiven. Die aktiven Mitglieder treffen sich in der Regel einmal im Monat, um aktuelle Themen zu besprechen, neue Erkenntnisse vorzutragen, weitere Vorgehensweisen abzusprechen und eventuell anliegende Entscheidungen zu treffen. Mit ihren regelmäßigen Beiträgen ermöglichen die Fördermitglieder eine kontinuierliche und langfristig projektierbare Hilfe. Jedes Fördermitglied hat auch die Möglichkeit, durch aktive Mitarbeit an der Gestaltung von Vereinszielen mitzuwirken. Diese Vereinsstruktur haben wir gewählt, um möglichst effizient und projektnah arbeiten zu können. Auch die alljährliche "Fiesta Afro Latina", Flohmärkte und Spenden von Privatleuten und Firmen bilden einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung unserer Projekte. Seit Dezember 1990 leistet der Verein aktive Hilfe für Projekte in der sogenannten "Dritten Welt". Den Impuls hierfür gaben die persönlichen Erlebnisse der Entwicklungshelfer-Familie Wozniak mit der miserablen medizinischen Versorgung auf dem Lande in Bolivien. In Burkina Faso (Westafrika) engagiert sich der Verein seit 1995 aktiv.

Unser Selbstverständnis

"Selbsthilfe" nimmt der Verein übrigens auch in den eigenen Reihen wörtlich. Nicht nur die Vereinsverwaltung wird ehrenamtlich geleistet, sondern im Vordergrund steht vor allem die gemeinsame Arbeit, egal ob bei der "Fiesta Latina", bei Flohmärkten oder bei der Spendenaktion "Wein zu Wasser". Im Verein "Selbsthilfe Dritte Welt" packen wir alle an - Aktive wie Fördermitglieder - und lassen Worten Taten folgen. Ein Ergebnis dieser Arbeit ist auch unsere Broschüre. Sie wurde mit minimalem Kostenaufwand von Vereinsmitgliedern und - freunden selbst gestaltet. Informationssuche, Aufarbeitung, Gestaltung und sogar der Druck liefen in ehrenamtlicher Eigenregie. Übrigens ist auch diese Homepage eine Spende und wird ehrenamtlich gepflegt und aktualisiert.

Aktivitäten

In den vergangenen Jahren wurde über unsere Projekte in verschiedenen Beiträgen der Fach- und Regionalpresse sowie im Radio berichtet. In Infoheften und Rundbriefen dokumentieren wir unsere Arbeit. Wir veranstalten Info-Abende mit Diavorträgen über den Fortschritt der vom Verein "Selbsthilfe Dritte Welt" geförderten Projekte. Mit unseren regelmäßigen Veranstaltungen wollen wir auch die Geselligkeit unter den Mitgliedern fördern, und interessierte Menschen für unsere Arbeit gewinnen.